Heimatverein-Moringen | Halbtagsfahrt des Heimatvereins am 1. Aug. 2018
561
post-template-default,single,single-post,postid-561,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,qode-page-loading-effect-enabled,boxed,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-14.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Halbtagsfahrt des Heimatvereins am 1. Aug. 2018

Halbtagsfahrt des Heimatvereins Moringen nach Volpriehausen
Der Heimatverein Moringen hatte am 01. August zur einer Halbtagsfahrt
nach Volpriehausen mit einem Oldtimer Doppeldeckerbus eingeladen.
Das Ziel, sowie die Aussichts- und Frischluftetage des Buses motivierten
viele Mitglieder und Gäste zur Buchung.
Mit einer gemütlichen Reisegeschwindigkeit wurde Delliehausen erreicht.
Hier unterhält der Heimatverein Delliehausen eine Wassertretanlage,
die leider wegen Reinigungsarbeiten nicht genutzt werden konnte.
Bei dieser Gelegenheit gab der Busfahrer Herr Schwarz
in einem interessanten Vortrag sein Wissen über Köhlerei im Solling
an uns Busgäste weiter.
Bei der Weiterfahrt durch die Feldmark von Delliehausen und Volpriehausen
bekam unsere Reisegesellschaft völlig neue Eindrücke von der Landschaft.
In der zum Landhotel am Rothenberg gehörenden Köhlerhütte
wurden wir mit einem Gemüseeintopf und gegrillten Rippchen verwöhnt.
Anschließend gab uns die Seniorchefin Frau Schwarz in der Gartenanlage
des Hotels Informationen über ihre Blumen und Kräuter, sowie eine Verkostung
von Blüten und Blättern.
Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen haben wir im Hotel
unsere Eindrücke und Informationen verarbeitet.

Zurück in Moringen hieß das Resultat: Ein gelungener Tag des Heimatvereins!